Arbeitskreis Kulturelle Aufgaben im Ausland (AKA)

Jahrestagung 2016: Behaim-Globus, Jahrtausendturm, Magdeburg © Holger Talinski

Mit seinem Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben e. V. (AKA) leistet der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft einen Beitrag zur Kulturarbeit im Ausland. Er fördert Projekte, zu denen die deutsche Wirtschaft einen besonderen Zugang hat, die für die Entwicklung des Partnerlandes von besonderem Nutzen sind oder der Völkerverständigung dienen. Daneben bietet der AKA zusätzlich die Möglichkeit, im Ausland humanitäre Aufgaben wie zum Beispiel Katastrophenhilfe zu erfüllen. Die Vereinskonstruktion des AKA erlaubt ein Projektmanagement im Ausland bei gleichzeitigem Spendenabzug in Deutschland.



Weiter zu:

Dr. Susanne Ehrenfried (Mitglied des ACC) und Dr. August Markl (Vorsitzender des ACC), Hamburg 2016 © Henning Rogge

Arbeitskreis Corporate Collecting

Arbeitskreis Kultursponsoring (AKS) zu Gast im Folkwang Museum, 2010  © Herbert Höltgen

Arbeitskreis Kulturförderung

Deutscher Kulturförderpreis 2016 (Preisträger in der Kategorie große Unternehmen): Johannes Ebert (Generalsekretär Goethe-Institut), Dr. Bernd Siegfried (Geschäftsführer KfW Stiftung) und Anita Djafari (Geschäftsführerin Litprom) © Anna Meuer

Kulturförderpreis