ACT FOR MANAGEMENT

Mit seinem ACT FOR MANAGEMENT - ACTIVE CREATIVE TRAINING FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE hat der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ein einzigartiges Weiterbildungsprogramm für junge Führungskräfte in der Wirtschaft entwickelt.

Führungskräfte im Workshop mit Martin Quilitz im Delphi Filmpalast Berlin © Kulturkreis

Dr. Arend Oetker:
"Kulturelle Kompetenz umfasst mehr als nur Parkettsicherheit - sie schärft die eigene Wahrnehmung, stärkt die Reflexionsfähigkeit und erhöht die Fähigkeit zum konstruktiven Dialog."




NEUES DENKEN DURCH NEUES ERLEBEN

ACT schärft kulturelle Kompetenzen von Führungskräften und bereichert HR-Entwicklungsstrategien von Unternehmen. Die Teilnehmer erleben die Kunstfelder Schauspiel, Poetry Slam, Bildende Kunst und Dirigieren nicht nur theoretisch, sondern sie agieren selbst und trainieren über das Erproben künstlerischer Prozesse eigene Führungsqualitäten. In der Interaktion mit Intendanten, zeitgenössischen Künstlern, Dirigenten oder Schauspielern werden neue Lösungswege für Problemstellungen in der Arbeitswelt aufgezeigt, die Reflexionsfähigkeit gestärkt und innovatives Denken gefördert.

Partner des maßgeschneiderten Weiterbildungsprogramms sind renommierte Künstlerpersönlichkeiten und Kulturinstitutionen der Hauptstadt. Auf Anfrage von Unternehmen konzipiert der Kulturkreis außerdem individuelle kunstbasierte Trainingsmodule für Führungskräfte und Mitarbeiter an den jeweiligen Firmenstandorten.

Nächster Termin
Herbst 2017: 3./4. November sowie 17./18. November 2017 in Berlin.

Anmeldung:
Hier können Sie das Anmeldungsformular herunterladen.

Kontakt:
Amelie Artmann und Sabrina Schleicher
Kulturelle Bildung
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft
a.artmann@kulturkreis.eu / s.schleicher@kulturkreis.eu



Weiter zu:

Bronnbacher Stipendiaten im Tanzworkshop bei Sasha Waltz, 2009 © Kulturkreis

Bronnbacher Stipendium