Press

You can find current press releases and further information about the Kulturkreis der deutschen Wirtschaft in our press section.

Should you have further questions, please contact:

Sabrina Schleicher
Communications, Public Relations
Haus der Deutschen Wirtschaft
Breite Straße 29
D-10178 Berlin
s.schleicher@kulturkreis.eu 


Press Material:

annual report 2014/2015 © Kulturkreis
Kulturkreis  © Kulturkreis / mischen
The most recent annual report (german version) can be downloaded as a PDF here.
The Kulturkreis brochure (german version) can be downloaded as a PDF here.

Press releases (german versions):

| 26. September 2017 |

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. tagt vom 6. bis 8. Oktober 2017 in München

Berlin/München. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. ist ein bundesweites, unabhängiges Netzwerk kulturell engagierter Unternehmen, unternehmensnaher Stiftungen sowie Wirtschaftsverbänden und Unternehmerpersönlichkeiten. Er fördert mit den Beiträgen und Spenden seiner Mitglieder junge Künstler und thematisiert in seinen Arbeitskreisen die unternehmerische Kulturförderung. Vom 6. bis 8. Oktober 2017 kommt der Kulturkreis zu seiner 66. Jahrestagung in München zusammen. Während der dreitägigen Veranstaltung werden die aktuellen Preisträger des Kulturkreises in den Förderbereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik geehrt. Die Jahrestagung führt ca. 350 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur zusammen. Einige Programmpunkte sind öffentlich zugänglich.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.

| 21. September 2017 |

Ausstellungseröffnung ars viva 2018 am 6. Oktober 2017 im Kunstverein München

Berlin/München. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt seit 1953 jährlich den ars viva-Preis für Zeitgenössische Kunst an junge, in Deutschland lebende Künstler, deren Arbeiten sich durch richtungweisendes Potential auszeichnen. In diesem Jahr werden Anna-Sophie Berger, Oscar Enberg und Zac Langdon-Pole mit dem Preis geehrt. Werke der Gewinner des diesjährigen ars viva-Preises werden in einer vom Kunstverein München und dem Kulturkreis der deutschen Wirtschaft präsentierten Ausstellung ab dem 7. Oktober 2017 im Kunstverein München zu sehen sein.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.

| 17. August 2017 |

Neuer Name: Das Cultural Executive Education Program (CEEP) wird zu ACT for Management – Active Creative Training für Führungskräfte

Berlin. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft setzt sich für die kulturelle Kompetenzbildung von Führungskräften in der Wirtschaft ein und bietet seit 2010 das exklusive Exzellenzprogramm Cultural Executive Education Program (CEEP) an. Im Herbst geht das Programm im bewährten Format, aber unter neuen Namen an den Start: Künftig firmiert das Angebot unter dem Titel ACT for Management – Active Creative Training für Führungskräfte.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.

| 12. Juni 2017 |

Deutscher Kulturförderpreis 2017: Fristverlängerung 30.6.2017

Ein Tischlereibetrieb baut ehrenamtlich die Konzertbühnen für ein Musikfestival, ein Energieversorger fördert Nachwuchsautoren und eine Wirtschaftsprüfergesellschaft lässt Schüler Klänge erforschen. Unternehmerische Kulturförderung hat viele Gesichter. Mit dem seit 2006 vergebenen Deutschen Kulturförderpreis würdigt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft zusammen mit dem Handelsblatt auch in diesem Jahr innovative Kulturförderprojekte von Unternehmen. Um den Deutschen Kulturförderpreis können sich Unternehmen oder Unternehmensstiftungen bewerben, die sich neben dem eigentlichen Kerngeschäft kulturell engagieren. Der Preis wird in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen vergeben. Alle Bewerber werden zur feierlichen Preisverleihung eingeladen. Sie findet im November 2017 in der Elbphilharmonie in Hamburg statt. Ausschreibungsunterlagen und Bewerbungsmodalitäten sind unter www.kulturkreis.eu/kulturfoerderpreis abrufbar. Die Bewerbung ist kostenfrei und mit keinerlei Teilnahme- oder Bearbeitungsgebühren verbunden. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2017.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.


| 23. Mai 2017 |

Ulrike Almut Sandig erhält den Literaturpreis Text & Sprache des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. 2017

Ulrike Almut Sandig wird mit dem Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. für ihr Schaffen ausgezeichnet. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird im Rahmen der 66. Jahrestagung des Kulturkreises am 8. Oktober 2017 auf Schloss Nymphenburg in München vergeben. Der Wettbewerb um die diesjährige Auszeichnung berücksichtigt erstmals alle Formen von Text und Sprache, um damit das Phänomen fließender Gattungsgrenzen in der Literatur abzubilden. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft verleiht seit 1953 Literaturpreise. Die diesjährige Preisträgerin wurde von einer Jury ausgewählt, die aus Mitgliedern des Kulturkreises sowie Fachberatern bestand. Die Jury, die zur finalen Sitzung bei der Bayer AG Leverkusen zu Gast war, wählte die Preisträgerin 2017 aus elf Finalisten aus.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.